weisser Lotus  
Katja Klingeberg
PHYSIOTHERAPIE - QI GONG - CANTIENICA®
 
line decor
  
line decor

 

KONTAKT: 030/53696385

 

 

 

Home

Qi Gong
Qi Gong ist eine traditionelle chinesische Übungsmethode zum Erhalten der Gesundheit, und zwar im ganzheitlichen Sinne, d.h., daß nicht nur der Körper gestärkt wird und sämtliche Organfunktionen reguliert werden, sondern es kommt auch zu einem Ausgleich im emotionalen Haushalt und zu Anregung auf geistiger Ebene.

Was genau bedeutet Qi Gong?
Qi bezeichnet Vitalität, Lebenskraft, die universelle Energie, die alles durchströmt, aus der sich alles zusammensetzt.
Gong steht für Übung, Arbeit, Disziplin. Beim Üben von Qi Gong arbeiten wir also mit Energie. Das geschieht, indem wir den Fluß von Qi über die Energieleitbahnen im Körper, die Meridiane, anregen, so daß sich Blockaden lösen können. Frisches Qi wird aufgenommen und im Körper gespeichert, überschüssiges Qi kann freigegeben werden. Letztlich findet so ein Austausch von Qi aus dem Körper und dem universellen Qi statt.

Wie sieht Qi Gong aus?
Es gibt tausende verschiedene Stile, und so ist es nahezu unmöglich, eine zutreffende allgemeine Beschreibung zu geben. Meist findet man Abfolgen von langsamen, mit der Atmung koordinierten und oft wiederholten Bewegungen im Stehen oder im Sitzen. Es gibt aber auch sogenanntes Stilles Qi Gong im Stehen, Sitzen oder Liegen, bei dem Qi im Körper, aber nicht der Körper selbst bewegt wird.

Auch Meditation gehört dazu, der Zustand, in dem man gar nichts tut oder denkt, sondern nur völliges Einssein erfährt.

Oft gibt es zu den Bewegungen oder Haltungen gehörende mentale Bilder, die helfen können, aber nie obligatorisch sind.

 
 

 
+++ NEU

Seit 2010 bin ich auch zertifizierte Cantienica®-Kursleiterin. Bald mehr an dieser Stelle. Wer jetzt schon etwas darüber wissen möchte, kann sich gerne unter www.cantienica.com informieren.


 
     

KONTAKT
telefonisch unter
030-53696385
per E-Mail: Mail an Katja

logo


 
  IMPRESSUM